Seobility SEO: Erfahrung – Check – Alternative – Rabatt

Seobility ist natürlich nicht das einzige SEO Tool, dass es im Internet gibt. Und ich habe wirklich alle probiert, aber meisten hat mich dieses beeindruckt. Deshalb wollte ich hier mal von meinen Erfahrungen berichten, warum ich mich für Seobility entschieden habe und natürlich das wichstigste – wie ich damit meine Google Rankings enorm verbessern konnte.

Was ist Seobility?

Was ist denn Seobility eigentlich? Falls du hier gefunden hast, weil du einfach nur danach gesucht hast wie du deine Google Rankings verbessern kannst, dann erkläre ich dir mal was das ist. Seobility ist ein SEO Tool, dass deinen Blog oder deine Website wie eine Suchmaschine crawlt und analysiert, was du noch verbessern kannst um besser gefunden zu werden. Außer der Onpage Analyse, bieten sie dir noch einen Wettbewerbsvergleich, kontinuirliches Monitoring und ein Link Building Tool.

Crawling & Onpage Analyse

Du trägst die URL deiner Website ein und fügst den HTML-Code in den Header deiner Seite ein. Dann kann Seobility deine Seite wie ein Suchmaschinen crawler durchgehen und den Aufbau, die Struktur, die Überschriften Hierarchie usw. überprüfen. Alles was nicht optimiert ist, wird so im im kleinsten Detail angezeigt, sodass du es sofort bearbeiten kannst. Dir wird wirklich alles mögliche angezeigt & erklärt.

seobility crawling & onpage analyse

Wettbewerbsvergleich

Seobility zeigt dir welche Websiten sich mit deinen Keywords kreuzen bzw. übereinstimmen und wie präsent diese auf Google sind. So kannst du deine Seite direkt mit der, deiner Konkurrenz vergleichen und deine eigenen Beiträge verbessern und ergänzen. Außerdem kannst du auch einfach einen Konkurrenzen crawlen lassen und so noch mehr Informationen über die Website einsehen.

Keyword Monitoring

Keyword Monitoring bedeutet, dass du verfolgen kannst mit welchen Keywords bzw. Seiten du in den Google Rankings stehst. Und natürlich auch deine Konkurrenzen. So kannst du immer direkt sehen ob es einen neuen Player im Game gibt oder wo du Ab- oder Aufgestiegen bist.

Link Building Tool

Bei SEO sind Backlinks eine wichtige Seite und es gibt auch schon unzählige Beiträge dazu wie du an Backlinks kommst. Seobility zeigt dir wo deine Konkurrenz ihre Backlinks hat, so kannst du dir manchmal sogar einfach auf den gleichen Blogs & Websites für dich Backlinks holen. Und du kannst auch sofort einsehen, wenn dich jemand verlinkt hat & sogar wie gut diese Verlinkung ist.

URL Check

Auch bei der URL kann man schon einige Fehler machen vor allem wenn man gerade erst angefangen hat und noch Neuling auf diesem Gebiet ist. Wenn du ein SEO Plugin benutzt, dann wird dieses dir allerdings direkt schon anzeigen ob deine URL gut für Suchmaschinen ist.

idf*wdf

Plugins wie das Yoast SEO Tool für WordPress analysieren den Beitrag immer noch nach der sogenannten „Keyworddichte“. Das berechnet wie oft das Hauptkeyword deines Beitrags prozentual im Text vorkommt. Dort raten Experten zwischen 3%-7%. Sich auf diesen Parameter zu konzentrieren ist jedoch längst überholt. Das aktuelle Zeug heißt „idf*wdf“.  IDF bedeutet ausgeschrieben „Inverse Document Frequency“ und WDF bedeutet „Within Document Frequency. Solch einen Text kannst du bei Seobility für deine Beiträge gratis durchführen. Der Test überprüft in welchem Verhältnis nicht nur dein Keyword, sondern auch andere zusammenhängende Worte innerhalb deiner Seite im Verhältnis zu allen anderen gewichtet werden. Das bewertet deinen Text also noch mal viel genauer als nur auf deine Keyworddichte zu schauen. Und vor allem wird deine Konkurrenz in diese Onpage Analyse einbezogen.

Ist SEO kostenlos?

Nein. Search Engine Optimization ist nicht kostenlos. Einem Experten zahlst du dafür mind. 70€ die Stunde. Seobility ist aber kostenlos. Natürlich nehmen sie dir nicht die Arbeit ab aber sie analysieren dir deine gesamte Website bis auf das kleinste Detail und du kannst genau einsehen was du noch wo zu verbessern hast.

Wo ist meine Seite bei Google?

Wenn du deine Seite gerade erst erstellt hast, dann ist sie vermutlich noch nirgendwo. Je nachdem wie fit du aber bist bzw. wie hilfreich deine Informationen auf der Website sind kommst du aber ganz schnell in die Top 100 der Google Rankings. Es gibt im Netz ein cooles kostenloses Tool wo du deinen Link eintragen kannst und dann direkt deine Platzierung siehst. Direkt hier ein kleiner Tipp: Such gar nicht erst selbst nach deiner Website in Google. Denn dein Google Ergebnis wird nicht das gleiche wie von jemand anderem sein. Außerdem ist das lässtig. Seobility zeigt dir direkt die vorhandenen Rankings aller deiner Seiten an.

Seobility vs Sistrix

Sistrix ist ein richtig geiles SEO Tool. Was mich aber dazu gebracht hat, mich dann doch für Seobility zu entscheiden war das Keyword Monitorin von Seobility. Sistrix hat nur gängige Schlüsselwörter zur Überwachung geboten, während man bei Seobility jedes mögliche Keyword auf Suchanfragen und Rankings prüfen konnte. Egal wie oft bzw. selten es gesucht worden ist. Und ich habe gerade zu Anfang meines Blogs die wenig gesuchten Suchbegriffe abgegreifen wollen. Außerdem war meine Nische noch gar keine „gängige“, sodass Sistrix gar keine Daten dazu hatten.

Seobility Alternativen

Eine absolut kostenlose Alternative für Seobility, die viele gar nicht als solche gar nicht auf dem Schirm haben, ist die Google Search Console. Google teilt dir ganz viele Sachen mit und vor allem auch ob deine Website Fehler aufweist die deinen Rankings schaden. Andere Alternativen kannst du dir mal bei OMR reinziehen. Die haben dort schon wirklich alle SEO Tools mit Bewertungen und Reviews von sich selbst und anderen Unternehmen gelistet. Diese sind zwar nicht so ausführlich wie mein Bericht hier aber trotzdem sehr hilfreich. Und ich kann hier nicht in einem einzigen Beitrag über 20 Tools schreiben.

Seobility Rabatt

Auf irgendwelchen Gutschein & Rabattcode-Seiten habe ich für Seobility nichts gefunden als ich damals gesucht habe, aber zu Feiertagen wie Weihnachten gibt es oft Vergünstigungen. Natürlich kannst dich monatelang auf den Dezember fragen und deshalb habe ich einen kleinen Geheimtipp für dich. Schreib dem Team von Seobility einfach mal eine E-Mail, dass du keinen passenden Tarif für deine Seite hast (was übrigens durchaus nicht mal gelogen ist, sondern du ganz schnell zu viel bezahlst wenn du die Pro-Version holst). Schildere ihnen in der E-Mail direkt was du brauchst und sie werden dir einen individuellen Tarif anbieten, so habe ich z.B als ich nur eine Website hatte nur 29,99€ pro Monat bezahlen.

Der Basis Tarif ist übrigens sowieso kostenlos!

Seobility SEO Tool

Veröffentlicht unter BlogVerschlagwortet mit

1 Gedanke zu „Seobility SEO: Erfahrung – Check – Alternative – Rabatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.