Sedo Erfahrungen | Domain Verkauf | Parken

Sedo.com Erfahrungen

In diesem Artikel geht es um meine persönlichen Erfahrungen mit der Plattform Sedo. Bei meiner Keyword Recherche bin ich auf ein Wort gestoßen, dass relativ häufig bei Google eingegeben wird allerdings keine Bedeutung hat. Also habe ich das Wort als Domain im Browser eingegeben und siehe da jemand hat die Domain mit der Endung „.com“ gekauft. Also habe ich sie mir mit der Endung „.de“ auch gekauft. Ich dachte vielleicht kommt da guter Traffic drauf oder jemand wird irgendwann ein Potenzial darin sehen und sie kaufen wollen.

Ich habe dann überlegt wie ich es public mache, dass sie zum Verkauf steht oder wie ich damit Geld machen kann bis sie verkauft wird und bin dabei auf sedo.com gestoßen. Falls du dich also fragst wo du Domains verkaufen kannst oder dir unsicher bist ob du dich bei Sedo anmelden möchtest, ist dieser Erfahrungsbericht perfekt für dich. Ich bin nämlich nicht nur Neuling bei Sedo sondern generell im Domainhandel.

Was ist Sedo überhaupt?

Das Unternehmen hat ihren Sitz in Köln und heißt genau so wie auch ihre Domain – Sedo GmbH. Sie sind ein Tochterunternehmen von United Internet. Einpaar Daten & Fakten kurz zusammengefasst:

  • Auf Sedo kann man Domains kaufen und verkaufen.
  • Dort werden über 3000 Domains im Monat gehandelt.
  • Die Website gibt es in 20 Sprachen
  • Das Unternehmen macht Millionen Umsätze
  • Insgesamt sind über 165 Mitarbeiter beschäftigt

Neben dem An-/ und Verkauf gibt es noch die Möglichkeit seine Domain zu parken. Dabei schaltet Sedo auf deiner Domain über eine Umleitung Werbung. Für jeden Klick auf die Werbeanzeigen gibt es Geld. Wie das geht ist einbisschen komplizierter und erkläre ich in einem anderen Beitrag.


sedo.com Erfahrungen

So kommen wir nun zu meinen persönlichen Erfahrungen. Erstmal direkt vorweg: Ich hab bisher nicht ultra viel Cash damit gemacht oder bin ein Profi auf diesem Gebiet. Daher geht es primär um die Erfahrungen eines Neulings und wie ich die Nutzung der Plattform usw. empfand.

Die Regestrierung bei Sedo ist ganz easy und absolut kostenlos. Auch eine Domain zum Verkaufen oder zum Parken reinstellen kostet kein Geld. Erst wenn man seine Domain erfolgreich verkauft nimmt Sedo sich einen Anteil davon. Der Anteil beträgt bei einem erfolgreichen Verkauf 10-20% für Sedo ( je nachdem über welchen Weg die Domain verkauft wurde ).

Domain über Sedo verkaufen

Also bisher habe ich eine Domain zum Parken und gleichzeitig zum Verkauf eingestellt. In den 1 1/2 Monaten hat sich bisher keiner zum Kauf meiner Domain entschlossen, geschweige denn sich gemeldet ( darüber bin ich aber auch nicht verwundert ). Mal gucken ob ich sie vielleicht irgendwann zur Auktion freigebe.

Domains kaufen

Einfach so freestyle was kaufen ist schon teuer. Wenn ich eine Website mache und der Domainname schon vergeben ist, wähle ich einfach einen anderen Namen. Man kann immer noch was dran setzen, weglassen oder es mit dem Bindestrich versuchen. Das reale kaufen von Domains ist wohl nur für große Unternehmen lohnenswert um eventuell alle Schreibfehler der Domain abzudecken oder Endungen für andere Länder. Was eventuell lukrativer ist, sind die Auktionen.

Sedo Domain Auktionen

Bei den Autkionen kann man wie bei Ebay für Domains für einen bestimmten Zeitraum Geld bieten. Die Domain geht nach Auktionsschluss an den Höchstbietenden. Dort kann man den ein oder anderen Schnapper machen der in Zukunft lukrativ werden könnte.

Wie seriös ist Sedo?

Ich empfand den Anbieter bis jetzt als durchaus seriös. Als ich einpaar Fragen hatten, habe ich auch direkt beim Support angerufen um nachzufragen. Die Stimme am Telefon war zwar etwas leise, konnte mir aber sehr gut nachhelfen und hat mir sogar Tipps gegeben, weil ich Anfänger bin.

Kann man mit Domains noch Geld verdienen?

Scheinbar verdienen immer noch eine Menge Leute Geld mit Domains. Von daher: Ja, mit Domains kann man noch Geld verdienen. Man meint zwar sämtliche gute Namen sind bereits vergeben, aber es kommen jedes neue Trends und Produkte raus. Außerdem gibt es noch andere Methoden mit einer Domain Geld zu verdienen als sie einfach nur zu verkaufen.

sedo domain verkaufen geld verdienen
Das ist mein Verdienst bisher nach ca. einundhalb Monaten. Nicht so prickelnd.

Domainparking

Es gibt wie oben schon erwähnt die Möglichkeit seine Domain bei sedo.com zu parken. Das bedeutet Sedo schaltet auf deiner Domain Werbung und für jeden Klick auf die Werbebanner erhälst du zwischen einpaar Cent bis sogar teilweise knapp 10€. Damit sich das lohnt, brauchst du natürlich eine Domain die Traffic generiert.

Sedo Domain parken
So sieht die Werbung aus, wenn du bei Sedo eine Domain parkst.

Wie du das Domainparking einrichtest erkläre ich in diesem Beitrag -> Domainparking Anleitung

Domainbewertung kostenlos bei Sedo

Eine kostenlose Domainbewertung habe ich bei Sedo leider nicht gefunden. Die Bewertung meiner Domain würde zum Beispiel 99€ kosten. Das ist schon extrem viel meiner Meinung nach.

Eine Domain kostenlos bewerten lassen kann man bei:

  1. godaddy
  2. pc.domains
  3. adressio.de

Die Domain die ich gekauft habe ist bei godaddy weniger als 100€ wert. Bei pc.domains wurde sie auf knapp über 1000€ bewertet und bei adressio auf fast 10.000€. Das sind heftige Unterschiede.

Sollte jemand meine Domain irgendwann kaufen, werde ich hier natürlich davon berichten. Nach diesen Bewertungen denke ich aber, dass ich den Preis eventuell senken sollte. Aktuell steht sie nämlich für 25.000€ zum Verkauf.

Du liest den Beitrag über meine Sedo Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.